top of page
  • AutorenbildMarkus Kühle

Was ist neu in Flutter 3.10 - eine Übersicht


Blog Post Teaser Bild - Was ist neu in Flutter 3.10

Material 3

Die Material Komponenten Bibliothek passt jetzt vollständig zur aktuellsten Material Design Spezifikation. Dabei wurden neue Komponenten und Komponenten Themes hinzugefügt. Um es zu nutzen muss man aktuell noch das Flag useMaterial3 auf true setzen bevor es im nächsten Stable Release per default true ist.

Eine weitere tolle Erneuerung ist, dass das Farbschema automatisch von der "seed"-Color oder einem Bild erstellt werden kann. Am einfachsten direkt selbst mit der Material 3 Demo ausprobieren (welches selbst auch eine Flutter Web-Anwendung ist)


Screenshot Material 3 Demo
Material 3 Demo mit zentralem Farbschema für alle Komponenten

Es wurden auch einzelne Komponenten wie z.B. NavigationBar, NavigationDrawer, SearchBar, DatePicker, TimePicker, BottomSheet und weitere für M3 aktualisiert.


Security Framework SLSA Level 1

Flutter unterstützt nun das Supply-chain Level for Software Artifacts (SLSA) in Level 1. SLSA ist ein Security Framework, welches von Google entwickelt und intern genutzt wird.


Es enthält eine Checkliste von Standards und Mechanismen um sicherzustellen, dass während der Kette der Erstellung des Softwarepackets bis zur Auslieferung keine Schadsoftware in irgendeiner Form hinzugefügt werden kann.



Screenshot Schwachstellen Producer - Source - Build - Package - Consumer von slsa.dev
Mögliche Schwachstellen während des Builds (slsa.dev)

Es soll eine vollständige SLSA Abdeckung, also auch Level 2 und 3 in den kommenden Releases unterstützt werden.


Wer mehr zu dem SLSA Framework wissen möchte sollte sich den einführenden Artikel auf dem Google Security Blog durchlesen oder noch ausführlicher direkt auf slsa.dev tiefer einsteigen.


Flutter Web


Ladegeschwindigkeit verbessert

Es wurde daran gearbeitet, dass die Größe des Flutter Web-Builds verkleinert wurde und somit die Ladezeit einer Flutter App deutlich verbessert. So lädt nun eine Flutter Web-App ca. 40% schneller.

Erreicht wurde dieser Zeitgewinn, weil die Icons und Fonts reduziert wurden und ein Tree Shake der Icons nun auch für den Web Build möglich ist. Für Chromium basierte Browser kommt noch dazu, dass das CanvasKit um 30 Prozent verkleinert wurde.


An belieber Stelle in HTML-Dom platzieren

Es jetzt auch möglich eine Flutter App an eine beliebige Stelle im HTML-DOM zu platzieren. So kann man nun in eine bestehende Webseite oder Web-Anwendung Flutter Apps eingebettet werden.

Als kleines Beispiel kann man die Counter App eingebettet in einer Angular App auf https://flutter-angular.web.app/ ausprobieren.

Impeller Renderer für iOS nun Default

Der Impeller Renderer, der bereits in Version 3.7 vorgestellt wurde, ist nun der Default Renderer für iOS. Für Android ist er immer noch in der Entwicklung und es wird wohl noch ein bisschen dauern. Man kann auch für iOS den Impeller Renderer deaktivieren, wenn man möchte.


Durch die Verbesserung wird weniger Arbeitsspeicher benötigt und die Performance nochmal verbessert, was auch die Batterie schont und somit eine längere Laufzeit des Handies ermöglicht.


Falls du dich nochmal mehr mit Impeller beschäftigen möchtest solltest du dir das Video von der Flutter Forward Konferenz zu Impeller ansehen.


Allgemeine Performance und Stabilität

Es wurden viele Tickets rund um Performance geschlossen. Das Rendern ist nun generell deutlich optimierter, die Startup Zeit einer App auf iOS wurde deutlich verbessert (bei großen Apps bis zu 50%).


Wireless Debugging für iOS Geräte

Für das Live Debugging auf iOS Geräte kann man nun die kabellose Variante verwenden. Sobald man sein iOS Gerät über XCode gekoppelt hat sollte es für den flutter run command verfügbar sein.


Zusammenfassung der Google I/O Flutter Themen

Empfehlenswert ist noch die 5-minütige Zusammenfassung aller Flutter Themen auf der Google I/O:

Und wenn du noch tiefer in die Themen einsteigen möchtest empfehle ich dir, den offiziellen Blog-Post zu Flutter 3.10 anzusehen. Für den absoluten Deep-Dive lohnt es sich auch in die Flutter 3.10 Issues auf Github zu sehen.

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page